Forum: Erfahrungen

Sie sind nicht eingeloggt.

 
Die jüngsten Beiträge schließen sich immer am Ende an - wie im richtigen Leben, damit Sie die Diskussion chronologisch verfolgen können.


Thema
Seite:  1  
Thema
  Stichwortsuche in den Foren:   Erweiterte Suche Hilfe 

Thema: Leserbrief

Beitrag von: Gast 09.09.2008 17:08

Als klar war, dass ich mich einer Chemotherapie unterziehen muss, war mein größtes Problem
was tun wenn mir meine Haare ausfallen.

Nach kurzem Überlegen stand für mich fest – keine Perücke – sondern ein schickes Tuch oder eine
Mütze. Vom Krankenhaus erfuhr ich von den Kopf-Mützen von Frau Merkle., die mir gleich
gefallen haben. Ich habe sie mir in den Farben schwarz, braun und grün gekauft, weil ich dazu
die meisten passenden Kleider habe. Seit zwei Tagen muss ich die Mütze jetzt tragen und ich bin
sehr begeistert wie angenehm sie auf der Kopfhaut sind.
Das war für mich eine gute Alternative zur Perücke und vor allem sollte man sich wohlfühlen und trotz der Erkrankung und keine Haare eine positive Ausstrahlung haben.

Mit freundlichen Grüßen
A. Baumgärtner
Beitrag von: Gast Antwort: 20.10.2008 22:08

Sehr geehrte Frau Merkle,

auch ich bin eine Betroffene. Mit großem Interesse habe ich ihre Seiten mit den tollen Mützen studiert.
Ich wohne in Basel und ich habe in der ganzen Stadt nach netten Kopfbedeckungen gesucht und nichts gefunden.
Nun bin ich endlich auf ihre Seiten gestoßen und bin froh darüber.

Mit freundlichen Grüßen Angela V.
Thema
Seite:  1  
Thema

© Janette Merkle Impressum  |  AGB  |  Datenschutzhinweise  |  Nutzungsbedingungen  |  Inhalt
Termine  |  Forum  |  Presse
Kopfbedeckungen Haarausfall